Saal Digital
Fotos & Berge
25.10.2020 / Wanderung

Kreuzbichl 1200m • Kaisergebirge

Wir starten frohen Mutes am Hintersteiner See. Zuerst noch im Schatten am Südufer entlang, dann biegen wir nach Norden in die Sonne ab, vorbei an der ersten Versuchung, der Jausenstation Maier. Weiter auf der Forststraße bis zum Abzweig nach Kufstein. Es geht bergab. Ausgebremst werden wir durch einen massiven Windbruch, Stämme liegen kreuz und quer, oben drüber und unten durch, ein gewisser Durchsetzungswille schadet nicht und zeigt Erfolg. Ich werde allerdings eine Zecke mitnehmen. Bei dem Pestkreuz bei Rechau geht es wieder bergauf, steil bergauf bis zu den Wiesen der Walleralm. Wir steigen auf den Kreuzbichl, eine kleine Erhebung mit einer weiten unspektakulären Aussicht. Die Walleralm als zweite Versuchung wird ignoriert, da noch der Jagersteig wartet. Ein Wurzelweg, zu unserer Überraschung stets ansteigend. Leicht grantig erreichen wir die Steiner-Hochalm, idyllisch gelegen, Zither wird gespielt. Auch dieser Versuchung widerstehen wir, der Lustkoeffizient ist im Negativen, und eine knappe Stunde muss auch noch über den Seeblicksteig abgestiegen werden. Mit Gudrun.