Diashows
Fotos & Berge
25.09.2013 / Wanderung

Rabenkopf 1559 m • Bayerische Voralpen

Das schöne Wetter triumphiert über die von gestern noch müden Muskeln.
Vom Wanderparkplatz in der Jachenau folge ich stets den Wegweisern Benediktenwand, Wasserfall und – natürlich – Rabenkopf. Es geht nach links, nach rechts, rauf und runter und kaum bergauf. Der Weg mündet nach etwa einer Stunde in eine Straße, und nach einem Kilometer biegt nach links über eine Brücke der Weg in die Rappinschlucht ab.
Der Weg durch die nette Schlucht ist viel zu kurz; dafür ist die anschließende leicht ansteigende Querung zur Staffel-Alm umso länger. Ich verkneife mir eine Rast, und steige hoch zum fesigen Gipfel. Diesmal gibt es keine Flugameisen wie vor 4 Jahren mit Petra und Jürgen. Die Aussicht ist aber genauso schön und umfassend wie damals.
Der steile Abstieg nach Osten beginnt mit einem Drahtseil, gefolgt von einigen stark ausgewaschenen Stellen. Von der Bergwachthütte wollte ich eigentlich weiter gehen zur Achala-Alm, der Wegweiser Tutzinger Hütte verwirrt mich aber (hätte er nicht müssen, ein Blick auf die Karte wäre angemessen gewesen), ich steige ab zur verfallenen Pessenbacher-Alm und folge der Straße, lange, sehr lange (Strafe muß sein), vorbei an der Laindl-Alm, bis ich den vom Aufstieg bekannten Abzweig erreiche. Jetzt ist es nur noch eine knappe Stunde zum Parkplatz.